NEUDEFINITION DES SCREENINGS IM ERSTEN TRIMENON

Die Früherkennung von fetalen Anomalien ist entscheidend für eine effiziente Intervention und eine sichere Entscheidungsfindung so früh wie möglich. Die erweiterte Sonden­ und Beamformertechnologie von Canon Medical bietet eine hochwertige Bildgebung mit beispiellosen Details und Klarheit in jedem Schritt der fetalen Entwicklung.


Precision und ApliPure+ bieten hervorragend detailreiche Bilder mit erhöhtem Bildkontrast, verbesserter Gleichmäßigkeit und reduziertem Speckle­Rauschen, um die Visualisierung auch in einem frühen Stadium der fetalen Entwicklung zu verbessern.

SMI ist ideal geeignet für die Beurteilung der fetalen Hämodynamik, insbesondere im ersten Drittel der Schwangerschaft. Die unübertroffene räumliche Auflösung und Sensitivität ermöglichen eine präzise Visualisierung von Strömungsmustern im Herzen, in der Lunge und im Bauchraum des Fötus oder in jedem anderen Körperteil.


Die Aplio Breitbandsonden­ und Signalverarbeitungstechnologien bieten eine hervorragende Sensitivität, Eindringtiefe und räumliche Auflösung für alle Dopplermodi, was ein wichtiges Instrument für die erfolgreiche Beurteilung des Ductus venosus ist.

Das Doppler­Luminance bietet ein homogenes, leicht zu interpretierendes Farbdisplay mit hoher Genauigkeit und Detailtreue, selbst in den kleinsten Gefäßen. Es bietet darüber hinaus hohe Bildraten bei voller B­Mode-Bildqualität.

Die vaskuläre Visualisierung von SMI, kombiniert mit hohen Bildraten, fördert die diagnostische Sicherheit bei der Beurteilung fetaler Strukturen ebenso wie bei der Darstellung der Mikrovaskulatur von Organen und Läsionen.

VERBESSERTE DIAGNOSTIK BEGINNT MIT DEN SONDEN

Die Ultrabreitbandsonden der Aplio WHC-Serie decken die gleiche Bandbreite wie zwei herkömmliche Sonden ab und bieten eine hervorragende Sensitivität und Auflösung im Nah­ und Fernfeld. Dieses revolutionäre Sondendesign sorgt nicht nur für eine Kostenreduktion, sondern gewährleistet auch eine bessere Bildgebung, unabhängig von der Schallbarkeit des Patienten.


DAS UNSICHTBARE SEHEN MIT SMI

Bei der herkömmlichen Doppler­Bildgebung (links) wird das Rauschen durch die Unterdrückung von Komponenten mit niedriger Geschwindigkeit von den Bildern entfernt, was ansonsten zum Verlust der Flussdarstellung in feinsten Blutgefäßen führt. SMI (rechts) trennt den Fluss auf effiziente Weise von der Bewegung darüber liegender Gewebeschichten und bewahrt dabei sogar die subtilsten Niedrigflusskomponenten mit bisher unerreichter Detailgenauigkeit und Definition.


ERFASSEN SIE DAS FETALE HERZ BIS INS KLEINSTE DETAIL

Die Fähigkeit, fetale Herzfehler in einem frühen Stadium zu diagnostizieren, ist unerlässlich für die Bewältigung von Hochrisikoschwangerschaften und die Vorbereitung der Eltern auf die Zukunft. Die erweiterten Echokardiographietools von Canon Medical bieten eine unvergleichliche Visualisierung und Quantifizierung für jede Phase der Schwangerschaft, einschließlich des wichtigen ersten Trimenons.

Die Ultrabreitbandsonden von Canon Medical arbeiten Hand in Hand mit einer ganzen Reihe leistungsstarker Bildverbesserungstechnologien und gewährleisten so eine hervorragende Auflösung und Detailtreue bei reduziertem Rauschen.

SMI ist ideal geeignet für die Beurteilung der fetalen Hämodynamik, insbesondere im ersten Drittel der Schwangerschaft. Seine unübertroffene räumliche Auflösung und Sensitivität ermöglichen eine präzise Visualisierung von Strömungsmustern im und um das fetale Herz.

Mit dem sensitiven Farbdoppler des Systems können Sie den Fluss um die wichtigsten anatomischen Strukturen des Herzens und größerer Gefäße mit hoher Auflösung und Sensitivität darstellen und gleichzeitig die volle Bildqualität für eine bessere Visualisierung von Defekten beibehalten.

BRUSTBILDGEBUNG

Standard­ und spezialisierte Ultrabreitbandsonden mit Intelligent Dynamic Microslice Technology (iDMS) bieten eine hervorragende Homogenität und eine überlegene Auflösung über das gesamte Sichtfeld.


Fortschrittliche Technologien wie Elastographie oder SMI sind auch für Spezialsonden für erweiterte Untersuchungen verfügbar, zum Beispiel zur quantitativen Beurteilung von Entzündungen in Lymphknoten.

Dank der überragenden Auflösung der Hochfrequenzsonden können feinste Details, wie überlagerte Strukturen und kleine Läsionen, einfach erkannt werden.

Die gleichbleibend hohe Bildqualität über ein breites Spektrum klinischer Anwendungen hinweg macht unsere WHC-Serie besonders wertvoll, wenn eine umfassendere Untersuchung erforderlich ist.