TECHNOLOGIEN VON Canon ZUR DOSISREDUKTION

AIDR3D

AIDR 3D (ADAPTIVE ITERATIVE DOSISREDUKTION IN 3D)

AIDR 3D ist ein anspruchsvoller Algorithmus, der sowohl im Bild- als auch im Rohdatenbereich arbeitet. Der gesamte AIDR 3D Prozess ergibt ein deutlich reduziertes Bildrauschen, was eine wesentliche Voraussetzung für Untersuchungen mit ultrageringer Dosis in klinischer Routinebildgebung ist. Der iterative Algorithmus ist nichtiterativen Ansätzen beim Ausblenden von Hintergrundrauschen unter Erhaltung der diagnostischen Informationen überlegen.


INTEGRIERTE, ZUVERLÄSSIGE DOSISVERWALTUNG

In jeder Phase der Systementwicklung achten die Ingenieure von Canon auf Dosisreduktion, weil ihnen bewusst ist, dass sich all die noch so kleinen Dosiseinsparungen summieren. Die Gantry zum Beispiel wurde so entwickelt, dass sich die Röntgenröhre weiter entfernt vom Patienten befindet und so die Eingangsdosis an der Haut gemindert wird. Beim Astelion werden in der Standardkonfiguration die neuesten Technologien zur Dosisreduktion wie zum Beispiel SUREExposure 3D Adaptive und AIDR 3D eingesetzt.

Canon's Commitment to Dose Reduction

UMFASSENDE UNTERSUCHUNG MIT GERINGER DOSIS

Die Technologien des Astelion zur Dosisreduktion und Berichterstellung sind in jeden Schritt der durchgeführten Scans integriert, sodass ein größtmögliches Maß an Patientensicherheit gewährleistet ist.

Durch die exklusive Technologie Quantum Detektor von Canon bietet der Astelion eine konsistente Bildqualität mit einer branchenführenden Niedrigkontrastauflösung von 2 mm bei 0,3 %.

UNTERSUCHUNGSPLAN

PROTOKOLLAUSWAHL

Nach der Patientenregistrierung wählt der Astelion automatisch die richtigen Erwachsenen- oder Kinderprotokolle aus.

BEDIENUNG IM NAVIGATIONSMODUS

Der Navigationsmodus des Astelion ist perfekt geeignet für einen schnellen Patientendurchsatz. Unabhängig davon, ob Sie ein Experte oder ein Einsteiger sind, können Sie mit dieser einmaligen Funktion die Hochleistungsfunktionen des Systems schnell und einfach nutzen.

DOSE CHECK

Durch die Dose Check Software wird sichergestellt, dass die benutzerdefinierten Grenzwerte für die Strahlendosis nicht durch falsche Bedienung des Systems überschritten werden können.

Navigation

REKONSTRUKTION

AIDR 3D

AIDR 3D kann in klinischer Routineverwendung auf alle Akquisitionsverfahren angewendet werden und bis zu 50 % des Bildrauschens entfernen und somit die Dosis um bis zu 75 % reduzieren.

AIDR 3D Reconstruction

 


SCAN

SUREEXPOSURE 3D ADAPTIVE

Die Integration der Technologien zur Dosisreduktion ist wesentlich für die optimale Dosisverwaltung. AIDR 3D wurde daher nahtlos in SUREExposure™ 3D integriert, der Software von Canon zur automatischen Röhrenstrommodulation. SUREExposure 3D moduliert die Exposition für jeden Patienten basierend auf einer voreingestellten Zielvorgabe für die Bildqualität. In Kombination mit AIDR 3D wird die Röntgenbestrahlung vor dem Scan automatisch reduziert, während die voreingestellte Bildqualität basierend auf dem erwarteten Maß von reduziertem Bildrauschen beibehalten wird. Diese Kombination sorgt für eine einmalige Lösung für zuverlässige Dosisverwaltung.

SURE Exposure

BERICHT

DOSISBERICHT

Entsprechend den IHE-Empfehlungen verfügt die Software über die Funktion Radiation Exposure Monitoring Profile. Diese Funktion zeichnet automatisch alle Scandaten auf und ermöglicht damit die genaue Verfolgung der Dosis einer bestimmten Untersuchung.

Dose Report