ULTRASCHNELLER ARBEITSABLAUF

Der Aquilion PRIME verfügt über eine Plattform der neuen Generation, um die Produktivität zu optimieren und die Diagnose zu verbessern.

OPTIMIERTER ARBEITSABLAUF VON EINSTELLUNG BIS DIAGNOSE

 

  • Schnelle und sichere Patientenpositionierung mit Tech Assist Lateral Slide
  • Dual-Scanogramm in Echtzeit
  • Scanplan
  • Scanstart
  • InstaView – sofortige Bildrekonstruktion und Prüfung
  • Gleichzeitige Bildrekonstruktion in voller Auflösung bei 30 Bildern pro Sekunde mit AIDR 3D, selbst wenn mit Canons einzigartiger Schichtstärke von 0,5 mm gescannt wurde.

EINHEIT FÜR SCHNELLE REKONSTRUKTION

60 fps

Die normale Rekonstruktionsgeschwindigkeit von bis zu 30 Bildern/s kann auf extrem schnelle 60 Bilder/s aufgerüstet werden, sodass die Ergebnisse Ihrer Untersuchungen noch schneller verfügbar sind. Somit wird die Zeit zur Diagnose möglichst kurz.

NEUER SPIRALSCAN

AQ Prime

Mit dem Aquilion PRIME können Spiralscans mit 0,5 mm x 80 Zeilen durchgeführt werden, wodurch die Scanzeit für Spiralscans erheblich reduziert wird. Der neu entwickelte Rekonstruktionsalgorithmus garantiert eine hervorragende Bildqualität bei allen Scangeschwindigkeiten.

Bei Notfällen sichern die kurzen Scanzeiten und die schnelle Rekonstruktion des Aquilion PRIME schnellen Zugriff auf Bilder, gerade wenn sie dringend benötigt werden.


80-DETEKTORZEILEN ULTRASPIRALE – MIT GANTRYNEIGUNG

Akquisition mit 80-Zeilen Ultraspirale in der Routine ist 43 % schneller als bei herkömmlichen Systemen mit 64-Detektorzeilen Spirale. Diese gesteigerte Akquisitionsgeschwindigkeit führt zu kürzeren Scanzeiten, gesenktem Kontrastmittelbedarf und gesenkten Kosten sowie verbesserter Bildqualität aufgrund der verringerten Bewegungsartefakte.

Der Aquilion PRIME ermöglicht eine volle +/- 30° Gantryneigung für Spiralakquisitionen, wodurch die Patientenpositionierung erleichtert und die Dosis für strahlenempfindliche Organe wie zum Beispiel die Augen verringert wird.

ERWEITERBARKEIT DES ARBEITSABLAUFS MIT SUREXTENSION

Workflow Expandability

Der Aquilion PRIME bietet Ihnen Flexibilität bei der Entscheidung, wo Sie die Scanergebnisse sehen möchten.

Mit der zusätzlichen Anzeigekonsole und den verschiedenen Konfigurationen von SUREXtension können die Arbeitsabläufe optimal auf Ihre täglichen Anforderungen abgestimmt werden.

PATIENTEN- UND ASSISTENTENFREUNDLICH

Bei der Konstruktion des Aquilion PRIME wurden alle Aspekte des klinischen Einsatzes bedacht. Dadurch wurden der Patientenkomfort und der klinische Zugang verbessert, die Strahlenbelastung und der Kontrastmittelbedarf gesenkt, die Produktivität gesteigert und eine neue Standardplattform zur Behandlung von mehr Patienten mit einem größeren Angebot an Anwendungen geschaffen.

INFORMATIONSMONITOR iSTATION

iStation zeigt mehrsprachige Texte und Filme an, um die Patienten praktisch durch die verschiedenen Scanverfahren zu führen. Für Kinder gibt es farbenfrohe Cartoons, die ihnen zeigen, was sie tun sollen.

Beim Herzscan wird die EKG-Kurve zur Vereinfachung für den Anwender und zur Verbesserung des Arbeitsablaufs angezeigt.

iStation

GANTRY MIT GROSSER ÖFFNUNG UND TECH ASSIST LATERAL SLIDE

Die Aquilion PRIME-Gantry hat eine Öffnung von 780 mm, die größte verfügbare Öffnung bei einem High-End-CT-System, die für größeren Patientenkomfort sorgt. Die spezielle Patientencouch ist sogar bei einer Last von 300 kg genau. Außerdem ist sie ist die einzige auf dem Markt erhältliche Couch mit einer technisch unterstützten Funktion zur lateralen Verschiebung der Couchplatte. Patientenpositionierung war noch nie einfacher.

GERINGER PLATZBEDARF

Durch die innovative Neugestaltung des Aquilion PRIME wurde der Platzbedarf für die Installationsfläche auf nur 14,8 m2 reduziert, sodass Sie mehr Platz zum Arbeiten haben. Dieses High-End-Multi-Slice-CT-System ist kompakt genug geworden, um auch die Anforderungen mit den größten Einschränkungen für die Standortwahl zu erfüllen.


Lateral Movement

EINFACHER ZUGANG UND LANGER SCANBEREICH

Die Patientencouch kann auf 33 cm über dem Boden abgesenkt werden. Die Couch kann flexibel positioniert werden und ermöglicht damit Kindern, Älteren und Notfallpatienten den Zugang.

Zusätzlich wurde die Couchplattenbreite auf 47 cm vergrößert, um das Unbehagen der Patienten zu minimieren.

Mit dem Scanbereich von bis zu 1800 mm können mehrere Areale mit einer einzigen Scaneinstellung abgedeckt werden, was für Notfallpatienten ideal ist. Außerdem ist eine laterale Verschiebung möglich, um das Scanziel ohne Unbehagen des Patienten zu zentrieren.

Noise Reduction

DESIGN FÜR REDUZIERTE GERÄUSCHE BASIEREND AUF FLÜSSIGKEITSANALYSE

Als Vorbeugemaßnahme gegen Vibrationen, Antriebsgeräusche und Geräusche durch Luftturbulenzen, die bei der Gantryrotation aufgrund hoher Scangeschwindigkeiten auftreten, wurde beim Design der Gantry moderne Flüssigkeitsanalyse eingesetzt.

Das neue Gantrydesign reduziert Vibrationen, die durch hohe Rotationsgeschwindigkeiten verursacht werden, und minimiert somit Geräusche und verbessert den Patientenkomfort.